Logo BMU Logo UBA
Antrag Verbändeprojekte
Hinweise zum ausfüllen der Felder finden Sie unter
Allgemeine Hilfe
     
   

Bitte entscheiden Sie sich für einen Schwerpunktbereich

Umweltschutz   Naturschutz
 
A. Projektübersicht
  1. Projektthema (max. 500 Zeichen)
  2. Kurztitel
  3. Projektort
  4. Projektleiter / in
Ansprechpartner / in
Nachname   Vorname   Vorwahl   Telefonnummer

     
  5. gepl. Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter
Anzahl     Namen  
  6. externe Beteiligte
  7. Laufzeit
von     bis  
  8. Kurzbeschreibung des Projektes (max. 2000 Zeichen)
   
B. Antragsteller
  1. Name
  2. Anschrift
PLZ   Ort   Straße / Nr

   
e-mail        
 
Tel. Vorwahl   Tel. Anschluss        
         
  3. Bankverbindung
Kontonummer   Bankleitzahl   Name der Bank

   
BIC-Code/Swift-Code   IBAN-Nummer    

     
  4. Rechtsform (e.V.):
  5. Beigefügte Nachweise (soweit noch nicht vorliegend)
Vereinssatzung beigefügt   Auszug aus Vereinsregister beigefügt
Satzung liegt bereits vor   Vereinsregisterauszug liegt bereits vor
  6. Kurze Beschreibung der Organisation (ggf. Grundsatzprogramm beifügen). Nur bei erstmaliger Antragsstellung oder bei Änderungen. (max. 2000 Zeichen)
  7. Tätigkeitsnachweise im Umweltschutz bzw. Naturschutz.
  8. Alle Projekte über 50 T€ (Gesamtausgaben), die seit 2011 durchgeführt wurden
  Bezeichnung der Projekte (Stichworte)   Gefördert durch wen? (ggf. Abk.)   Fördersumme in €
Bitte nur Zahlen eintragen (keine Punkte, Kommata, Euro-Zeichen o. ä.).
     

   
C. Detaillierte Beschreibung des Projektes
I. Ausgangssituation  
  1. Von welcher Situation geht das Projekt aus? Worin wird der Bedarf für das Projekt gesehen?
  2. Welche neuen Ansätze verfolgt das Projekt?
  3. Welche vergleichbaren Projekte gibt es bereits? Welche Erfahrungen und Ergebnisse sollen in das beantragte Projekt einfließen? Welche bereits vorhandenen Materialien können genutzt werden?
 
II. Ziele und Inhalte
  1. Welches Ziel hat das Projekt?
  2. An welche Zielgruppe(n) richtet sich das Projekt?
  3. Wie werden die Ergebnisse öffentlich vorgestellt?
  4. Worin liegt die bundesweite Ausstrahlung des Projektes?
 
III. Projektverlauf
  1. Welches sind die wichtigsten inhaltlichen Arbeitsschritte des Projektes?
  2. Welche Materialien werden im Verlauf des Projektes erstellt (Publikationen, Internetauftritt, Abschlussbericht etc.)?
  3. Ist eine Evaluierung des Projektes vorgesehen? Wie soll diese aussehen?
 
IV. Langfristige Wirkung des Projektes
  1. Worin liegt die langfristige Wirkung des Projektes - über den Förderungszeitraum hinaus - für den Umweltschutz und/oder den Naturschutz? (max. 1000 Zeichen)
  2. Wird eine eigenständige Fortführung des Projektes angestrebt? Wenn ja, mit welchen Mitteln? (max. 1000 Zeichen)
 
V. Allgemeine gesellschaftliche Inhalte/Aspekte
  1. Inwiefern werden in dem Projekt die Wechselwirkungen zwischen Umweltpolitik und Sozialpolitik berücksichtigt, z. B. im Hinblick darauf, ob (im Projekt thematisierte) umweltpolitische Maßnahmen bestimmte Bevölkerungsteile zukünftig belasten oder entlasten?
  2.

Zur weiteren Information: z. B. www.genanet.de Inwieweit sind geschlechtsspezifische Aspekte bei der Festlegung der Inhalte und Ziele berücksichtigt worden und wie wurden diese Aspekte bei der Definition der Zielgruppen umgesetzt?

 
VI. Weitere Bemerkungen des Antragstellers
 
 
VII. Erklärungen
  1. Vorhabenbeginn Uns ist bekannt, dass eine Förderung von Maßnahmen, die bereits begonnen wurden, nicht möglich ist. Als Beginn einer Maßnahme ist grundsätzlich der Abschluss von Lieferungs- und/oder Leistungsverträgen zu werten. Wir erklären hiermit, dass mit der beantragten Maßnahme noch nicht begonnen worden ist.
       
  2. Sicherung der Gesamtfinanzierung Wir erklären, dass die Finanzierung der Gesamtmaßnahme gesichert ist. Alle zur Deckung der Ausgaben einzusetzenden Mittel sind in dem beigefügten Ausgaben- und Finanzierungsplan dargestellt. Der Maßnahme zufließende sonstige Deckungsmittel werden unverzüglich mitgeteilt werden.
       
  3. Veröffentlichung Der Antragsteller/die Antragstellerin erklärt sich bereit, auf gesonderte Anforderung des Zuwendungsgebers eine Kurzdarstellung des Projektes bereitzustellen. Diese Projektpräsentation (ein entsprechendes Format wird übermittelt) ist zur Veröffentlichung auf der Homepage des BMUB/UBA/BfN vorgesehen. Er/sie erklärt sich damit einverstanden, dass sein/ihr Name, der Titel und die Kurzbeschreibung dieses Projektes sowie die bewilligte Zuwendungssumme auf den Internet-Seiten des BMUB, des UBA und des BfN veröffentlicht werden.
       
 
VIII. Finanzierungsplan
 
Nr. Erläuterung der Position Haushaltsjahr 2016 in € Haushaltsjahr 2017 in € Haushaltsjahr 2018 in € Haushaltsjahr 2019 in € Gesamt in €
I. Ausgaben
1. Personalausgaben - Bitte nur Zahlen eintragen (keine Punkte, Kommata, Euro-Zeichen o. ä.).
1.1 0,00
Summe der Personalausgaben 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
           
2. Sachausgaben - Bitte nur Zahlen eintragen (keine Punkte, Kommata, Euro-Zeichen o. ä.).
2.1 0,00
Summe der Sachausgaben 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
           
3. Ausgaben für Aufträge an Dritte - Bitte nur Zahlen eintragen (keine Punkte, Kommata, Euro-Zeichen o. ä.).
3.1 0,00
Summe der Ausgaben für Aufträge an Dritte 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
           
Summe der Ausgaben 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
 
II. Einnahmen - Bitte nur Zahlen eintragen (keine Punkte, Kommata, Euro-Zeichen o. ä.).
4.1 0,00
4.2 0,00
4.3 0,00
Summe der Einnahmen 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
 
III. Finanzierung (Fehlbedarf) - Bitte nur Zahlen eintragen (keine Punkte, Kommata, Euro-Zeichen o. ä.).
Summe Ausgaben 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Summe Einnahmen / Eigenleistungen 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
5.1 0,00

Verbleibender Fehlbedarf /
beantragte Zuwendung des Bundes

0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
 
Erläuterungen
zu Nr Beschreibung
1.1
2.1
3.1
4.1
4.2
4.3
5.1